Gewinnabschöpfung im Strafverfahren

20.01.2018 11:47 von RA Springborn

Seit dem 01.07.2017 ist durch eine gesetzliche Neuregelung im Strafverfahren die Gewinnabschöpfung des durch die Straftat erlangten Gewinns durchzuführen. Damit kann kriminell erworbenes Vermögen nun auch nachträglich, z.B. auch von den Erben, zurückgeholt werden. Nunmehr können die Erträge sämtlicher Straftaten mit dem Gerichtsurteil eingezogen werden.

Zurück

24-Stunden-Notruf

Mobil: 0179 / 499 94 05
Tel.: 030 / 532 181 82
Fax: 030 / 532 181 83

eMail: info@ra-springborn.de

Kontaktformular

Anfahrtsweg